Startseite

Weihnachtsferien

  bis einschließlich Freitag, 4. Januar 2019

 Wir wünschen allenSchülerinnen und Schülern,Eltern und Lehrkräften, sowie allen MitarbeiterInnen

friedvolle und erholsame Weihnachtstage,Zeit für entspannendes Denken und Tun und

ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2019.

 Wir hoffen, dass wir als Schulfamilie auch das neue Jahr in guter Gesundheit,

voller Zuversicht und mit Tatkraft meistern können. 

 B. Straub-Erb, Schulleiterin

Herzlichen Dank an die Pfarrgemeinde St. Blasius

 

Über eine großzügige Geldspende von der Pfarrgemeinde Altusried, vertreten durch Wilfried Kiechle, für den Sozialfond unserer Schule sagen die Schulleitung und der Elternbeirat, sowie die gesamte Schulfamilie der Grundschule Altusried und Mittelschule Altusried ein herzliches Vergelt’s Gott. Es können somit wieder hilfs­bedürftige Schülerinnen und Schüler bei diversen schulischen Veranstaltungen finanziell unter­stützen werden.

121 Päckchen geschafft

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit beteiligen sich die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern unserer Schule an einer wunderbaren Hilfsaktion: ‚Weihnachtsgeschenke mit Herz‘. Die Fahrer der Hilfsorganisation humedica staunten nicht schlecht, als sie 121 bunte Weihnachts­päckchen mitnehmen durften. Stellvertretend für die Schule wurden sie von Schülerinnen und Schülern der Klasse 3a mit ihrem Lehrer Wolfgang Bartalis und von Rektorin Frau Straub-Erb auf die Reise ge­schickt. Für viele Kinder in Ländern wie Rumänien oder der Ukraine wird es das einzige Weih­nachtsgeschenk sein. Kaum auszudenken, welche Freude sie diesen Kindern damit machen werden – wenn sie ein wenig ‚Christkind‘ spielen. Die 121 Päckchen werden in Kaufbeuren auf Tausende andere treffen und dort nochmals überprüft, ob sie den Zollvor­schriften ent­sprechen. Per Lastwagen gehen sie dann auf die weite Reise, um von erwartungs­frohen Kinder empfangen zu werden. Danke für alle, neben den Kindern auch den Eltern und Familienange­hörigen, welche diese schöne Aktion unterstützt haben.                  SG

Streetball-Turnier 2018

Am Freitag, den 07.12.2018, fand in der Sporthalle der Schule Altusried das traditionelle Nikolaus-Streebball-Turnier statt. Es meldeten sich 26 Teams der 5. – 9. Klassen mit drei bis sechs Spielern an und überzeugten durch engagierte und faire Spielweise. Organisatoren waren die beiden 10. Klassen mit ihren Lehrerinnen Marianne Roth und Ursula Öttle. Sie waren sowohl für den reibungslosen Ablauf des Turniers als auch für die Bewirtung zu­ständig. Es geht auch wieder ein herzliches Dankeschön an den Elternbeirat unserer Schule, vertreten durch Thomas Düll, der die Preisverleihung und die damit verbundene Weitergabe der im letzten Jahr gestifteten Wanderpokale durchführte. Zum Schuss mussten sich die Lehrerinnen und Lehrer wie gewohnt einer Auswahl der 10. Klassen stellen. Allerdings konnten die Lehrkräfte das Basketballspiel deutlich mit 20 zu 12 Punkten für sich entschei­den. So endete der Schultag so spannend, wie er begonnen hatte. Das Turnier wird auch im nächsten Jahr für die kommenden 10. Klassen wieder eine Herausforderung werden.                                                                                                                         OetU/RotM

Besuch vom Nikolaus

 

 

Auch in diesem Jahr besuchte der Nikolaus pünktlich zum Nikolaustag am 6. Dezember die Erst- und Zweitkläs­sler der Grundschule Altusried. Die Vorfreude der Kinder war in der abgedunkelten und festlich geschmückten Aula deutlich spürbar. Aufgeregt begrüßten sie ihn mit dem Lied „Wir sagen euch an“ und hießen ihn und seine Begleiter Knecht Ruprecht und das Engelchen herzlich willkommen. Im Leben des Heiligen Nikolaus kannten sie sich schon gut aus und beantworteten alle Fragen souverän. Der Heilige Mann war mit den Beiträgen der einzelnen Klassen und dem Gesang sehr zufrieden und auch das Engelchen war des Lobes voll. Stolz überreichten die Kinder dem Nikolaus und seinen Gehilfen selbst geschriebene Briefe. Als der Nikolaus aus seinem goldenen Buch über die jeweiligen Klassen berichtete, stand den Kindern der Stolz über die positiven Berichte ins Gesicht geschrieben. Aber auch alles, was noch nicht ganz so gut klappt, wurde ausführlich besprochen. Die Rute wurde schließlich wieder eingepackt und vor dem Abschied bekam jeder Schüler ein Tütchen mit Obst, Nüssen und Gebäck über­reicht. Auch die Klassenlehrerinnen hatte er dabei nicht vergessen. Außerdem schmückte ab diesem Tag jedes Klassenzimmer ein Barbarazweig. Die Schülerinnen und Schüler gingen so leise wie nie in ihre Klassenzimmer zu­rück, denn die Glöckchen und Schellen waren noch lange im Schulhaus zu hören.

Diesen Tag werden unsere Grundschüler mit Sicherheit in guter Erinnerung behalten. Wir freuen uns sehr, dass der Heilige Nikolaus wieder bei uns in der Grundschule war und sagen ihm und seinen Helfern ein herzliches „Ver­gelt‘s Gott“!                                                                                                                                                           jn