Startseite

„Hoimat-Quartett“ für die 3. und 4. Klassen der Grundschule Altusried

 

Am Dienstag, 14.01.2020 hatten die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Altusried allen Grund zur Freude.

Sie erhielten Besuch von Simon Gehring, Vorsitzender des Fördervereins mundART Allgäu e.V., Winfried Ried vom Bauunternehmen BreFa aus Woringen und Altusrieds 1. Bürgermeister Joachim Konrad.

Bei diesem Anlass wurde das „Hoimat-Quartett“ an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben. Der Verein mundART hat das Quartettspiel entwickelt und herausgegeben, um den Kindern ihre Heimat, den Landkreis Oberallgäu, näher zu bringen. 

Foto: Straub-Erb 

 

Dabei lernen die Kinder die Gemeinden und Städte im Oberallgäu auf spielerische Art kennen. Ergänzend zum Sachunterricht in der Schule erfahren die Schüler über das „Hoimat-Quartett“, wie groß die Gemeinden einwohnerzahl- bzw. flächenmäßig sind, wie viele Vereine eine Gemeinde hat und viel Wissenswertes mehr.

Dass dieses Quartettspiel an der Grundschule Altusried jedem Schüler der 3. und 4. Klasse kostenlos zur Verfügung gestellt werden konnte, ist dem Bauunternehmen BreFa aus Woringen mit Winfried Ried zu verdanken, denn er und seine Firma finanzierten die Exemplare für die Schüler.

Die Schülerinnen und Schüler, die Klassenlehrer der 3. und 4. Klassen, sowie die Schulleitung Fr. Straub-Erb bedanken sich ganz herzlich bei der Fa. BreFa für ihr Engagement im Sinne der Heimatverbundenheit.

 

Birgitt Straub-Erb, Rektorin

Foto: Straub-Erb