Aktuelles

Lesepatenfrühstück - ein gelungenes Treffen

Eine alte Tradition fortsetzend fand kurz vor den Herbstferien an unserer Schule das Lesepatenfrühstück statt. Erwartungsvoll versammelten sich im Bistro der Mittel­schule Altusried auch in diesem Schuljahr die „alten“ und „neuen“ Vorlesemütter, ein Vorlesevater sowie ein Großvater zum gemeinsamen Frühstück. Nach einem herzlichen Will­kommensgruß griffen die An­we­sen­den beherzt zu. Frau Aicher hatte nicht nur die leckers­ten Dinge vorbereitet, sondern auch die Tische festlich gedeckt. Vielen Dank dafür!

Rasch entwickelte sich ein sehr reger Austausch zwischen den ehrenamtlich tätigen Eltern und den Lesebe­auf­trag­ten der Grundschule sowie unserer Schulleiterin, Frau Straub-Erb. Sie hieß alle in unserer großen „Schulfamilie“ herzlich willkommen und nahm durch ihre persönliche Ansprache den Neueinsteigern die Berührungsängste. Besser hätte man die Wertschät­zung des ehrenamtlichen Engagements der Lesepaten an unserer Schule nicht zum Ausdruck brin­gen können.

Danach wurden die Projekte für das Schuljahr 2016/2017 vorgestellt. In diesem Schuljahr sollen nicht nur „Antolin“ und die „Bücherschatzkisten“ fortgeführt werden, heuer sollen auch zwei Leseecken neu eingerichtet werden, so dass sich alle darin wohl fühlen.

Anschließend führten Frau Thomas und Frau Wotsch die Anwesenden gekonnt in ihren neuen Aufgabenbereich ein, indem sie ihnen wertvolle Tipps an die Hand gaben, die vor allem den „Neuen“ das Vorlesen erleichtern sollen. Weitere gute Anregungen kamen von Seiten der langjährigen Vorleser/Innen, die sichtlich erfreut über ihre Tätigkeit mit ihren Schützlingen berichteten.

Das Treffen endete mit einem Rundgang durch die Grund­schule. Die Lesebeauftragten zeigten den Neueinsteigern die zur Verfügung stehenden Leseecken sowie die von Schülern heiß geliebte Lese- und Schreibwerkstatt und wünschten zu guter Letzt allen viel Freude beim Vorlesen.         ( Senta Wotsch)